Pferdeosteopathie - Bei welchen Symptomen ergibt diese Sinn?

20.08.2019 von Karsten Gemmeker

Wussten Sie, dass ein bockendes Pferd Bauchmerzen haben kann? Dass es durch ein Magengeschwür lahmen kann oder dass ein blockierter siebter Halswirbel zu Schmerzen in den Fußwurzelgelenken führt? Pferde leiden still und zeigen lange Zeit nicht, wenn sie Schmerzen haben. Tun sie diese irgendwann kund, dann nicht immer am Ort des Schmerzgeschehens. Um Probleme zu finden und zu beheben, wird seit Ende der 1970er Jahre die Osteopathie beim Pferd eingesetzt, oft in Zusammenarbeit mit dem schulmedizinisch ausgebildeten Tierarzt.

Weiterlesen

Osteopathie beim Pferd - Wie läuft eine Behandlung konkret ab?

20.08.2019 von Karsten Gemmeker

Die Pferdeosteopathie hat sich inzwischen einen festen Platz in der Behandlung der Tiere gesichert, wobei es nicht immer um die Therapie ganz bestimmter Erkrankungen oder Einschränkungen geht, sondern oft auch um die vorsorgliche Untersuchung. Die eigentliche Behandlung richtet sich nach der vorliegenden Diagnose, der Ablauf ist jedoch immer ähnlich.

Weiterlesen

Kann Osteopathie Pferde wirklich heilen?

26.11.2018 von Karsten Gemmeker

In der Humanmedizin ist Osteopathie längst eine etablierte Behandlungsmethode mit nachgewiesener Wirksamkeit. Auch bei Tieren kann diese Heilmethode angewandt werden. Besonders für Pferde, die in erster Linie Sport- und Freizeitpartner sind, ist die osteopathische Behandlung oft dann besonders hilfreich, wenn die Schulmedizin keine nachhaltigen Lösungen zur Heilung bietet.

Weiterlesen

© 2020 Pferde Osteopathie, Pferdeosteopath, Karsten Gemmeker, DIPO Pferdeosteopath  |  Impressum  |  Datenschutzhinweise  |  Webdesign by Yournet